Ich denke nur Musik. Ich bin verliebt in die Musik - ich liebe die Musik, ich denke nichts als sie und an anderes nur, wenn es mir Musik schöner macht.

– Johannes Brahms

 

  

Unser rund fünfzehn Sängerinnen und Sänger zählende Kammerchor mit Probensitz in Karlstein am Main wurde 1992 von Petra Weiß-Lorenz gegründet.

 

Entsprechend dem Motto Keine Probe ohne Brahms widmet sich der Chor bevorzugt Chorliteratur des 19. Jahrhunderts und insbesondere den Kompositionen seines Namensgebers, die als Mittelpunkt zahlreicher Konzerte mit großem Erfolg zu hören waren. Außerhalb der romantischen Chormusik bewegt sich der Johannes-Brahms-Chor in fast allen Stilrichtungen von der Renaissance bis hin zu Musical und musikalischer Avantgarde, was besonders die Konzertprogramme der unter außerordentlich hohem Publikumserfolg stattfindenden Karlsteiner „Neujahrskonzerte“ erkennen lassen.

 

Chorleiterin Petra Weiß-Lorenz, neben ihrer Tätigkeit als Musikpädagogin am Karl-Rehbein-Gymnasium Hanau vor allem bekannt durch ihre pianistischen Aktivitäten bei vielen Kammerkonzerten, arbeitete seit der Gründung des Chores auf eine überdurchschnittliche Qualität hin, die sich vor allem durch eine kultivierte, sehr persönliche Klangfarbe sowie die unverwechselbare Stärke für romantische Chorliteratur ausdrückt.